P

  e

Form

   Art

   n

   c

   e

Die vorstehenden Bemerkungen gehen das Rätsel der Kunst an, das Rätsel, dass die Kunst selber ist. Der Anspruch liegt fern, das Rätsel zu lösen. Zur Aufgabe steht, das Rätsel zu sehen.

                        Martin Heidegger

Performance Art

"Ist die Kunst noch eine wesentliche und notwendige Weise, in der die für unser geschichtliches Dasein entscheidende Wahrheit geschieht, oder ist die Kunst dies nicht mehr?

 

[...] Die Wahrheit ist die Unverborgenheit des Seienden als des Seienden. Die Wahrheit ist die Wahrheit des Seins. Die Schönheit kommt nicht neben dieser Wahrheit vor. Wenn die Wahrheit sich in das Werk setzt, erscheint sie. Das Erscheinen ist - als dieses Sein der Wahrheit im Werk als Werk - die Schönheit. So gehört das Schöne in das Sichereignen der Wahrheit. Es ist nicht nur relativ auf das Gefallen und lediglich als dessen Gegenstand. Das Schöne beruht indessen in der Form, aber nur deshalb, weil die forma einst aus dem Sein als der Seiendheit des Seienden sich lichtete.[...] Die Weise der Anwesenheit wird zur actualitas des ens actu. Die actualitas wird zur Wirklichkeit. Die Wirklichkeit wird zur Gegenständlichkeit. Die Gegenständlichkeit wird zum Erlebnis. In der Weise, wie für die abendländisch bestimmte Welt des Seiende als das Wirkliche ist, verbirgt sich ein eigentümliches Zusammengehen der Schönheit mit der Wahrheit."

                                                  Martin Heidegger

Die vorstehenden Bemerkungen gehen das Rätsel der Kunst an, das Rätsel, dass die Kunst selber ist. Der Anspruch liegt fern, das Rätsel zu lösen. Zur Aufgabe steht, das Rätsel zu sehen.

                        Martin Heidegger

What is Art? Baby! Please hurt me. Don' hurt me, no more.

What is Art? Baby! Please hurt me. Don't hurt me no more

 

(Whoa, whoa, whoa, whoa, oh-whoa, whoa, ohh, ooh)
(Whoa, whoa, whoa, whoa, oh-whoa, whoa, ohh, ooh).

© 2020 by ralle balle kollektiv

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now